Menu
Einweihung des Alber Cubus - E-Bike-Garage und Stromtankstelle

Einweihung des Alber Cubus - E-Bike-Garage und Stromtankstelle

06 of August 2012 | By: RE
Einweihung des Alber Cubus - E-Bike-Garage und Stromtankstelle für die Mitarbeiter

Die Ulrich Alber GmbH hat für ihre Mitarbeiter eine E-Bike-Garage mit integrierter Stromtankstelle gebaut. Bis zu 40 E-Bikes finden dort Platz, um vor Regen geschützt kostenlos aufgeladen zu werden. Im Rahmen der Initiative „Fair Green Company“, die Anfang 2012 ins Leben gerufen wurde, setzt Alber damit ein weiteres Zeichen für ökologisch nachhaltiges Handeln. Heute wurde der Alber Cubus gemeinsam mit Verkehrsminister Winfried Hermann und dem Ersten Landesbeamten Matthias Frankenberg feierlich eingeweiht.
Neben dem angestammten Geschäftsfeld der Rehabilitationstechnik ist die Ulrich Alber GmbH seit 2012 auch im wachsenden Markt der Elektromobilität tätig. Zum Einstieg in das neue Geschäftsfeld hat das Unternehmen ein innovative Antriebssystem für Fahrräder entwickelt, welches unter der Marke „Neodrives“ vertrieben wird. Das Antriebssystem besteht aus einem Radnabenmotor im Hinterrad, einem Lithium-Ionen-Akku und einem Bediengerät, das sich durch eine besonders ergonomische und intuitive Benutzerführung auszeichnet. „Wir möchten unseren Mitarbeitern ermöglichen, umweltbewusst und wirtschaftlich zur Arbeit zu pendeln. So können die Mitarbeiter sich fit halten und etwas für unsere Umwelt tun“, sagt Ralf Ledda, Geschäftsführer der Ulrich Alber GmbH, bei der Eröffnung des Alber Cubus. Neben dem stark vergünstigten Erwerb eines Fahrrads mit dem Neodrives-Antriebssystem haben Mitarbeiter in Kürze auch die Möglichkeit, im neu gebauten Alber Cubus ihre E-Bikes geschützt unterzustellen und die Fahrräder und andere Elektrofahrzeuge kostenlos mit Strom zu versorgen.
Geplant wurde der futuristische Bau von der Balinger Architektin Marlies Wiesmath. Der Systemhersteller garDomo liefert die passenden Module. In ihren Eröffnungsreden lobten Verkehrsminister Winfried Herrmann und der Erste Landesbeamte Matthias Frankenberg insbesondere das Nachhaltigkeitsbewusstsein des Unternehmens und die wirtschaftliche Stärkung der Region.
 

Nachhaltiges Handeln fängt bei jedem Einzelnen an
Bei dem Schritt in das neue Geschäftsfeld „E-Bikes“ profitiert Alber von seiner technologischen Kompetenz im Bereich Elektromobilität, setzt gleichzeitig ein Zeichen für ökologisch nachhaltiges Handeln und schafft gemeinsam mit Partnern in der Region kurzfristig mehr als 50 neue Arbeitsplätze. Alber setzt zum überwiegenden Teil auf Zuliefer-Unternehmen aus unserer Region. Durch die kurzen Transportwege wird die Umwelt entlastet und den Kunden können schnelle Reaktionszeiten zugesichert werden.

<- Back to: